Hyggi Hygienestation und Logo

Die mobile Hygienestation

Hyggi ist ein neues Produkt aus dem Hause Hohenloher und ist ein weiterer Baustein der Waldner Unternehmensgruppe im Kampf gegen COVID-19. Hyggi bietet Händewaschmöglichkeiten für zwei Personen. Die steckerfertige All-in-one-Lösung für Handhygiene eignet sich hervorragend für den multifunktionalen Einsatz im Foyer, in Fluren und Räumen, in der Mensa oder Kantine – überall dort, wo zusätzliche Händewaschmöglichkeiten benötigt werden. Einfach hinrollen, anschließen und los geht’s.

Hoher Hygienestandard

Hyggi hat berührungslose Armaturen, eine fugenlose, wasserfeste Tischplatte und eine Spülautomatik, die für keimfreie Leitungen sorgt.

 

Schnelle & leichte Montage

Hyggi ist sofort einsatzfähig - einfach an den Wunschort rollen, an einen haushaltsüblichen Wasseranschluss anschließen – fertig.

 

Multifunktionaler Einsatz

Hyggi ist mobil, flexibel aufstellbar, erhöht die Hygienekapazität und sichert gleichzeitig die Einhaltung der Abstandsregeln.

 

Mehr Informationen auf der Produktseite hyggi.de.

hyggi im foyer

Besonderheiten

 

1 | Automatisches LED-Licht mit Präsenzmelder

2 | Wasserfeste Tischplatte und Blende

3 | Berührungslose Armatur mit integriertem Seifenspender

4 | Robustes Waschbecken

5 | Regelmäßige Spülautomatik sorgt für keimfreie Leitungen

6 | Abschließbarer Unterschrank mit Seifentank

7 | Stabiles Stahlrohrgestell mit feststellbaren Rollen

     

Bild: Hyggi Hygienestationen

Made in Germany

Waldner ist bekannt für seine hohe Produktqualität. Seit 1908 fertigen wir Laboreinrichtungen für anspruchsvolle Forschungstätigkeiten. Unsere Produkte sind generationsübergreifend im Einsatz und werden von Jung und Alt geliebt.

Bild: Anschluss

Spülautomatik

Hyggi hält die amtlichen Hygienevorschriften ein: einfach an das Wassernetz anschließen. Die integrierte Spülautomatik spült spätestens nach 72 Stunden und sorgt so für keimfreie Leitungen mit Trinkwasserqualität.

Bild Armatur

Berührungslose Armaturen

Die eingesetzten verchromten Armaturen sind nicht nur robust, sondern auch besonders smart. Ein Sensor aktiviert sowohl den integrierten Seifenspender als auch das Wasser. 1000-fach erprobt im harten Laborbetrieb.

Bild: LED Licht

LED-Licht

Eine intensive Handhygiene benötigt gutes Licht. Hyggi ist mit einer energiesparenden LED-Beleuchtung ausgestattet, die den Waschbereich optimal ausleuchtet. Der integrierte Präsenzmelder aktiviert das Licht automatisch.

Bild: Tischplatte

Tischplatte & Blenden

Hier ist alles fugenlos, wasserfest und besonders robust. Die eingesetzten Vollkernplatten sind aus nahezu unkaputtbarem Phenolharz-Material und lassen sich bestens reinigen.

Bild: Waschbecken

Waschbecken

Die extragroßen Waschbecken aus glasiertem Stahl sind von unten kraftschlüssig mit der Arbeitsplatte verbunden. Das sieht nicht nur klasse aus, sondern lässt sich auch besonders einfach reinigen.

Bild: Unterschrank

Unterschrank

Hyggi bietet viel Stauraum hinter zwei abschließbaren Türen. Die nachfüllbaren Seifentanks reichen für 666 Waschgänge pro Waschbecken, die integrierte Hebeanlage pumpt das Abwasser sicher ab.

Bild: Stahlrohrgestell

Stahlrohrgestell

Damit Hyggi raumübergreifend eingesetzt werden kann, haben wir ein pulverbeschichtetes Stahlrohrgestell verwendet, das durch alle Türen passt. Die feststellbaren Rollen sind besonders robust und leise.

Produktübersicht

Hyggi

Hyggi bietet Händewaschmöglichkeiten für zwei Personen. Die steckerfertige All-in-one-Lösung für Handhygiene – mit Wasserbecken, Seifenspender und Beleuchtung.

Aquamobil

Die Einstiegslösung mit einem Waschplatz, Seifenspender, Papierspender und Mülleimer ist kompakt gestaltet und sofort betriebsbereit. Einfach Strom und Wasser anschließen – schon kann es losgehen.

FAQ - Haben Sie noch Fragen zu Hyggi?

Was benötigen wir, um die Hygienestationen anzuschließen?

Um Hyggi anzuschließen, benötigen Sie lediglich einen 230-Volt-Stromanschluss, einen Trinkwasseranschluss, einen Abwasseranschluss (Siphon) und handelsübliche Sanitärschläuche. Die Hygienestationen werden über folgende Schnittstellen versorgt:

  • Schuko-Stecker mit Kabel,
  • Trinkwasseranschluss (3/8“ IG),
  • Abwasseranschluss (1“ AG).

Mehrere Hygienestationen an einem Wasseranschluss – geht das?

Ja. Sie können mehrere Hygienestationen verketten und an einem Wasseranschluss anschließen.

Wie ist sichergestellt, dass die Trinkwasserverordnung eingehalten wird?

Unsere Hygienestationen sind so konzipiert, dass sie alle gesetzlichen Regelungen einhalten, dazu zählt insbesondere auch die Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Die Armatur führt zudem automatisch alle 72 Stunden eine Hygienespülung durch – für jederzeit keimfreie Leitungen.

Gibt es Hyggi auch mit Wassertank, also ohne festen Wasseranschluss?

Nein, denn gemäß der Trinkwasserverordnung muss Wasser zur Körperhygiene in öffentlichen Räumen zwingend in Trinkwasserqualität zur Verfügung stehen. Eine Station mit Wassertank/ohne festen Wasseranschluss erfüllt diese gesetzliche Anforderung nicht, da es in Tanks zu einer Verkeimung des Wassers kommt. Deshalb bieten wir ausschließlich Hygienestationen mit festem Wasseranschluss an.

Welchen Schutz vor Wasserschäden gibt es?

Unsere Hygienestationen sind mit einem stromlos geschlossenen Magnetventil ausgestattet. Dies verhindert zuverlässig das Überlaufen des Waschbeckens.

Gibt es Hyggi auch mit Warmwasser?

Die Wassertemperatur hat keinen Einfluss auf die Reduktion von krankheitserregenden Keimen (vgl. www.infektionsschutz.de/haendewaschen/. Warmwasser ist für die Handhygiene daher nicht erforderlich. Wichtiger Nebeneffekt: Sie sparen Energie.

Wo können die Hygienestationen aufgestellt werden?

Überall dort, wo ein Strom- und Wasseranschluss vorhanden ist! Bestehende Wasseranschlüsse in sanitären Anlagen oder Räumen lassen sich über eine kleine Kernbohrung in die Flurzone legen. Die Entfernung? Kein Problem: Durch die integrierte Hebeanlage können auch längere Strecken überbrückt werden. Regelungen zu Fluchtwegen nach Brandschutzordnung müssen dabei natürlich berücksichtigt werden.

Können wir Hyggi im Freien aufstellen und nutzen?

Nein, unsere Hygienestationen sind ausschließlich für den Inneneinsatz konzipiert.

Sind die Hygienestationen auch im angeschlossenen Zustand mobil?

Nach Installation können Sie Hyggi innerhalb der Kabelüberlängen bewegen und optimal platzieren. Anschließend müssen die Rollen aus Sicherheitsgründen zur stationären Nutzung fixiert werden. Nach Deinstallation der Leitungen ist jederzeit ein einfacher Anschluss an anderer Stelle möglich – schnell und unkompliziert.

Muss bei der Beschaffung ausgeschrieben werden?

Nein. Das Vergaberecht erlaubt die freihändige Vergabe aufgrund von

  • Dringlichkeit (Covid-19) beziehungsweise
  • Unterschreiten der Vergabeschwelle.

Postkarte

Möchten Sie mehr über Hyggi erfahren?

Hier können Sie unsere Hyggi-Postkarte herunterladen.

Download
To Top